Ledersofa – Wunderschönes Designs fürs ganze Leben


Neues Sofa gefällig? Treffen Sie die richtige Wahl

Ziehen Sie um oder soll es einfach mal etwas Neues für Ihre Einrichtung sein? Egal aus welchen Grund Sie ein neues Sofa suchen, am Anfang steht meistens die Frage nach dem richtigen Material. Stoff, Leder oder Kunstleder? Für manche ist die Entscheidung ganz klar. Für diejenigen, die sich noch nicht sicher sind, haben wir bei Möbel Schramm eine kleine Hilfe: Erfahren Sie hier, ob ein Ledersofa das Richtige für Sie ist, und entdecken Sie die Details des wunderschönen Materials Leder.
 

Was macht Leder besonders?

Sie haben es bestimmt schon einmal selbst erlebt. Diesen Effekt, wenn Sie einen Raum mit einem Ledersofa betreten. Automatisch streichen wir mit der Hand darüber, genießen das angenehme Gefühl des Materials unter der Haut und freuen uns an dem natürlichen Geruch des Leders. Das ist es, was ein Ledersofa besonders macht! Die Eleganz, das weiche Gefühl und die Natürlichkeit. Aber auch praktisch betrachtet hat das Ledersofa seine Vorzüge. Denn es ist eines der langlebigsten Materialien für Ihre Möbel. Leder ist beständig, robust, wasserabweisend und strapazierfähig. Und mit der richtigen Reinigung und Pflege bleibt es Ihnen Ihr ganzes Leben lang erhalten. Wer sich für Leder entscheidet zeigt nicht nur Stil und Sinn für wahre Wohnkultur, sondern wählt einen unkomplizierten und lebenslangen Partner.
 

Ledersofa, Möbelhaus Forchheim, Möbel Schramm


Welche Arten von Leder gibt es?

Die Entscheidung für Leder ist eine Entscheidung für Wohnlichkeit und Lebensqualität. Die perfekte Kombination natürlicher, technischer und ästhetischer Eigenschaften. Leder ist ein Polsterbezug mit Tradition: natürlich elegant und reizvoll in seiner Oberfläche. Dabei ist Leder aber nicht gleich Leder. Je nachdem wie die Lederoberfläche während des Herstellungsprozesses behandelt wird, entsteht eine glatte Struktur oder eine raue Oberfläche. Entscheiden Sie selbst, was Ihnen besser gefällt:

 

Glattleder – naturbelassen & wunderschön

Schreinerei Forchheim, Möbel Schramm

Alle Lederarten, deren Hautseite, die sogenannte Narbenseite, nach außen zeigt, werden Glattleder genannt. Die glatte Oberfläche lässt sich leicht reinigen und ist unempfindlich gegenüber Umwelteinflüssen. Optisch wirkt Glattleder elegant und schick, wodurch ein Sofa mit diesem Bezug perfekt in eine moderne und gehobene Einrichtung passt. Das Erscheinungsbild kann jedoch sehr unterschiedlich sein. Man unterscheidet deshalb grundsätzlich zwischen: naturbelassenem, leicht pigmentiertem und gedecktem Leder. Gegenüber dem Rauleder lässt sich Glattleder leichter einfärben. Deshalb werden Sie bei Sofas mit einem Glattlederbezug eine größere Farbpalette zur Auswahl haben.

 

Rauleder – Samtweicher Charakter für Ihr Sofa

Schreinerei Forchheim, Möbel Schramm

Rauleder sind geschliffene Narbenleder mit besonders samtartigem Charakter. Durch Anschleifen der Oberfläche entsteht der sympathisch weiche Griff des Rauleder. Diese Lederart ist im Vergleich zum Glattleder weniger dehnbar und wirft deshalb auch weniger Falten. Allerdings ist das raue Leder empfindlicher als das glatte. Eine Polyethanschicht wird deshalb meist aufgetragen, um das Material vor Feuchtigkeit zu schützen. Familien mit Kindern sollten sich daher den Kauf eines Rauledersofas gut überlegen. Wir unterscheiden bei dieser Lederart die Sorten Nubuk-, Velours- oder Wildleder.



Ledersofas bei Möbel Schramm

In unserem Möbelhaus in Forchheim bieten wir nicht nur eine große Auswahl an Ledersofas, sondern haben mit unserem Möbelexperten alle Infos und Details zu den Lederbezügen für Sie parat. Wir beraten Sie gerne ausführlich über die Eigenheiten, Varianten und Pflegeprodukte unserer Ledersofas. Ein Highlight bei Möbel Schramm: Viele unserer Stoffsofas gibt es wahlweise auch mit Lederbezug. Gefällt Ihnen also die Form oder das Maß eines unserer Stoffsofas besonders gut, fragen Sie einfach unsere Verkaufsberater. Mit etwas Glück steht Ihr Lieblingssofa bald mit Lederbezug bei Ihnen zuhause.

 

 

 

Schreinerei Forchheim, Möbel Schramm

 

Global Sofa 7150 – Stoff oder Leder?

Das wunderschöne Polsterprogramm 7150 von Global family macht viele Formationen möglich: Zwei Sitztiefen, diverse Fußgestelle, variable Armlehnen, als Polsterecke oder 2-Sitzer. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt. Und das Beste: Sie können sich zwischen einem Bezug aus Stoff oder Leder ganz flexibel entscheiden. Schauen Sie doch mal rein in unser Polsterprogramm 7150. Welche Variante gefällt Ihnen am besten?
 

 

 

 


Ledersofa Oviedo von Global

Als Polsterecke, 2,5-Sitzer oder 3-Sitzer-Sofa – Egal in welcher Form und Größe, das Ledersofa Oviedo überzeugt mit schlichter Eleganz und setzt sich in Ihrem Wohnzimmer gekonnt in Szene. Wählen Sie zwischen einem weichen Creme-Ton oder einem charakterstarken Dunkelblau. Für den Komfort sorgt der Taschenfederkern im Sitz. Oder soll es doch lieber Kaltschaum oder Bonellfederkern sein? Wagen Sie einen Blick in unser Oviedo Programm von Global und kommen Sie gerne auch einmal zum Probesitzen zu Möbel Schramm in Forchheim.
 

 

Ledersofas, Möbelhaus Forchheim
 

 

Schreinerei Forchheim, Möbel Schramm

 

Ledersofa Marbella von Global

Lassen Sie sich von weichem Leder verwöhnen und genießen Sie den soften, bequemen Sitzkomfort von Marbella. Das Ledersofa versprüht eine rustikale, wenngleich doch elegante Ausstrahlung. Der schöne Cognac-Ton verleiht Ihrem Wohnzimmer gleich eine warme und angenehme Atmosphäre. Die verstellbaren Arm- und Kopfstützen laden zum Entspannen ein: Mit wenigen Handgriffen lässt sich das Kopfpolster bis 106 cm hochstellen. So entsteht ein moderner Hochlehner, der Ihren Kopf- und Nackenbereich beim Sitzen optimal stützt. Lassen Sie sich von Marbella überzeugen.
 

 



Richtige Pflege für langanhaltende Lederqualität

Bei Ledersofas sollten Sie immer bedenken, dass Leder ein Naturprodukt ist und ähnliche Eigenschaften besitzt wie unsere Haut. Glattleder und Rauleder bedürfen einer unterschiedlichen Pflege. Gemeinsam ist ihnen allerdings, dass vor den Pflegemaßnahmen immer eine gründliche Reinigung stattfinden sollte. Bei beiden Ledern ist zu beachten, dass während der Reinigungsphasen die Ledergarnitur nicht benutzt werden darf. Sonst wird das Leder gedehnt und sieht verbeult aus.

Glattleder einfach wieder strahlen lassen

Glattleder können Sie ganz einfach absaugen und mit destilliertem Wasser, neutraler Seife und einem sauberen Tuch reinigen. Die Seife muss dabei vollständig vom Leder entfernt werden, um Ränder zu vermeiden. Für einen frischen Teint sorgen Sie mit speziellen Balsamen oder einer Pflegemilch. Tragen Sie diese am besten im Herbst oder Frühjahr nach einer sorgfältigen Reinigung Ihres Ledersofas auf. Nach dem Trocknen ist das Leder wieder weich und die Farben leuchten wieder schön kräftig.

Rauleder lebenslang schön

Völlig anders funktioniert die Pflege von rauem Leder. Statt Creme und Milch kommen hier extra auf die Lederart abgestimmte Sprays zum Einsatz, die auf das zuvor abgesaugte oder abgefegte oder bei Bedarf mit wenig destilliertem Wasser und Naturseife gereinigte Leder gesprüht werden. Seien Sie dabei sehr vorsichtig mit dem Leder. Denn Rauleder ist nicht so strapazierfähig wie das Glattleder.